Veranstaltungen und Ausfahrten

Traumtage in Alta Badia 2017

Zum zweiten Mal fand diese Ausfahrt nach Südtirol statt, dieses Jahr in der letzten Woche der Saison des Skigebiets inmitten der herrlichen Dolomiten. 32 Teilnehmer waren von Sonntag 26.3.-2.4.2017 dabei. Zwar waren nur die Pisten weiß und die Berge und Wiesen eher grün, dafür aber wie immer bestens präpariert und dank Nachtfrost auch noch gut relativ hart. Da insgesamt sehr wenig Betrieb im Skigebiet war, wurde die Piste am Mittag zwar weich, bleib aber weiterhin sehr gut befahrbar. Zur Erholung nach dem Skisportkonnte die hoteleigene Sauna, Dampfbad oder der Whirlpool genützt werden.

Am Montag starteten die Schneefans vom Hotel ab, um das Skigebiet in Alta Badia und Corvara zu erkunden. Sonne und dunkelblauer Himmel sollte bis zum letzten Tag das Wetter der Woche sein. Zum Mittag kehret man auf einer urigen Hütte im Skigebiet ein und genoss Südtiroler Spezialitäten mit atemberaubendem Blick auf den Sella-Stock.

Am nächsten Tag ging es morgens früh vom Hotel ab mit dem Taxibus zum Falzarego-Pass und auf den Lagazuoi. Danach wurde das angrenzende Skigebiet Cinque Torri erkundet. Die Nordhänge waren perfekt und zum Mittag ging es noch einmal nach oben auf über 2700 Meter um dann ins Tal auf der anderen Seite in unberührter Natur abzufahren. In der wunderschön gelegenen Scotoni-Hütte wurde zur Mittagspause Halt, bevor man die Abfahrt fortsetzte. Der Abend klang mit Ladinischen Spezialitäten des Hauses gemütlich aus.

Die Marmolada war das Zeil für einen Teil der Gruppe am Mittwoch. Mit den Autos ging es zunächst nach Arrabba und von dort per Ski 2x auf den Gipfel, von wo man einen sensationellen Ausblick auf die umliegenden Gipfel und Täler hatte. Den Mittag und Nachmittag genossen die Ski-und Snowboarder auf den Nordhängen in Arrabba, wo es besten Bedingungen gab. Der andere Teil der Gruppe blieb im Skigebiet Alta Badia, auf den weiten und sonnigen Pisten mit unzähligen Möglichkeiten.

Der nächste Tag wurde individuell genutzt. Ob Piz Boe, Gröden mit Saslong-Abfahrt oder Edelweißtal, alle kamen voll auf Ihre Kosten. Kulinarischer Höhepunkt der Woche war das Galadinner am Abend, das keine Wünsche offen ließ.

Weil die Hänge im Skigebiet Cinque Torri und Lagazuoi den Teilnehmern so gut gefallen hatten, ging es am vorletzten Skitag noch einmal dorthin. Fast nur die Sachsenheimer Gruppe war auf den perfekten Pisten unterwegs und man genoss die Abfahrten in vollen Zügen.

Der letzte Skitag war von wechselnder Bewölkung, Wind und deutlich kühleren Temperaturen geprägt. Angepasst an das Vintage-Thema dieses letzten Wochenendes in der Saison probierten einige Teilenehmer sich auf den Telemarkskiern und machten bald tolle Fortschritte. Am Mittag trafen sich alle auf der Las-Vegas-Hütte zur Mittagspause und Gruppenfoto. Vor dem Hotel gab es am Nachmittag dann Glühwein vom offenen Feuer und Häppchen, vor dem Abendessen.

Eine tolle Woche ging schnell vorbei und man konnte unglaublich viele wunderschöne Eindrücke mit nach Hause nehmen. Die Organisatoren freuen sich auf die Wiederholung im nächsten Jahr.